Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Online Forum

Online Forum, Online-Abstimmung aktuelle Themen

Online-Abstimmung und Forum zu aktuellen Themen

Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit in einer Online-Abstimmung Ihre Stimme zu aktuellen Themen über Politik, Gesellschaft, Konsum, Wirtschaft, Kirche / Religion, Behörden, Medien, Globalisierung abzugeben. Die Abstimmungs - Themen werden laufend den Aktualitäten angepasst.

Nutzen Sie das Online-Forum und Voting - Ihre Meinung zählt!

Im Moment findet keine Online-Meinungsumfrage statt.

Online-Forum Pfui.ch zu aktuellen Themen


In diesem Forum haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung online in den verschiedenen Diskussions-Foren zu Politik, Gesellschaft, Konsum, Wirtschaft, Kirche / Religion, Behörden, Medien, Globalisierung etc. öffentlich allen User kund zu tun. Danke!

Das Politik-Forum musste leider wegen Spameinträgen gelöscht werden. Hier nun das mit einem zusätzlichen Sicherheitselement geschützte Online-Forum:

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Gemeinsammesorgerecht

Gerechtikeit (18.01.2012 17:26):
Wir von der gps Gerechtikeitspartei schweiz

sehen das vor mehr als 30 jahren 1971 das wahl und stimmrecht für die frau gegeben hat!

Ja noch schlimmer seit jahren reden unsere politiker wie auch ständeräte und national das es wichtig sei die frau im beruf wie auch im privaten leben mit einzu beziehen und ein gerechten lohn so wie gleichstellung zwischen man und Frau!

was aber die wahrheit ist das seit 1971 in dieser angelegen heit sehr wenig getahn hat! esgibt immer noch Frauen die unter schwersten bedingungen arbeiten müssen für einen hungerlohn!
und die zuständigen ämter schauen zu, und sind überfordert!

jetzt will man das gemeinsame sorgerecht zur regel machen¨finden wir von der Gps sehr gut! nur leider wil man im gleichen atemzug von den männern noch erwarten das sie dafür mehr allimente zahlen und sogar noch mehr unterhalt an die frau abgeben!

Die Bundersrätin Simoneta samaruga ist sich der tragweite nicht bewusst! sollte das zur umsetzung kommen sit die schweizerpolitik nicht weitergekommen als man noch vor 40 jahren wahr!

anscheinend mus es weitere 40 jahre gehne bis das schweizerfolk gelehrnt hat miteinander und nicht gegeneinander das beinhaltet auch kinder!

nur leider wenn es um kinder geht wird die Frau unberechenbar und der man ist das lamm!

Männer wie auch auch Frauen die gerecht, und ehrlich zu sich wie kinder und exfrau oder mann unterstüzen wir von der gps

wer aber recht mit unrecht ausübt bringt sich und die gesellschaft ins verderben gegen solches wehren wir uns und werden nichts unversucht lassen das übel an der wurzel auszurotten nur ein gesunde und gerechte geselschaft ist eine starke geselschaft die dem land schweiz hilft alles andere stürzt das land schweiz ins verderben!
vermuhtlich ist es schon zu späht den selbst im Bundeshaus ist man sich nicht einig und man debatiert lieber als gleichberechtigung ernst zu nehemnen nein es wird nur als harmlos dargelegt als sei es nichts wo wichtig sei!

es ist das oberste geboht der menschen sei gerecht zu dir selber so wird auch gerecht über dich entschieden!

es müsste aber heisen sei ungerecht so wir über dich gerecht entschieden !

dieses kann man anwenden bei bolitik wie auch in der wirtschaft den die wirtschaft ist nicht der motor der geselschaft der motor ist die geselschaft



der Präsident der GPS Schweiz

wulf.p



Anmerkung: Dieses Online Diskussions-Forum benutzt IFrames, funktioniert nicht mit älteren Browser (z.B. Netscape 4.x). Sorry!

Eine Registration ist nicht zwingend notwendig, auch als Gast haben Sie die Möglichkeit Beiträge zu schreiben und neue Foren zu eröffnen.

Beachten Sie bitte rechtliches , Beiträge die nicht den Regeln entsprechen werden aus den Foren gelöscht. Danke für Ihr Verständnis.