Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Archiv

Schweizer Fernsehen SF DRS und die Zeit

Es ist ein Ärgernis, wenn feste Sendeplätze für Informations-Sendungen wie Tagesschau, 10 vor 10, Schweiz aktuell in letzter Zeit zunehmend unpünktlich beginnen. Wenn eine Sendung 10 vor 10 heisst, kann man doch erwarten, dass diese, sonst von mir sehr geschätzte Nachrichtensendung, pünktlich um 21h50 startet.
In den letzten Monaten beginnen diese wichtigen Sendungen selten mehr zur vorgesehenen Zeit. Nach Rücksprachen bei SF DRS heisst es, man habe eben Werbeverpflichtungen, die eingehalten werden müssten. Ich finde es schon ziemlich schwach, wenn die Werbeblöcke nicht zeitlich richtig disponiert werden können. Der (gebührenzahlende) Zuschauer ist doch der geprellte. Ein Absoluter Witz sind dann die im Anschluss dieser Informationssendungen folgenden Programmhinweise auf nachfolgende Sendungen. Da wird zum Beispiel ein Spielfilm auf SF DRS 2 mit Startzeit 19h55 um 19h59 angekündet, effektiver Start ist dann 20h03!
Da ist selbst der elektronisch bestens ausgerüstete Videorecorder überfordert. Der Zuschauer sucht dann auf dem Video verzweifelt den Spilefilm. Oder wer schaut sich schon 8 Minuten lang öde Werbung auf Video an? Bei den Privatstationen wie SAT1, RTL oder PRO7 ist dieses Problem noch schlimmer! Da sind Startzeiten eine reine Lotterie. Die Zahlwerbung hat eben Vorrang vor den Konsumenten! Da lobe ich mir ORF1 und die 3. deutschen Programme. Die sind besser und schonen meine Nerven.

10.10.02 hus, Oftringen