Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Themen / News » Behörden

Behörden / Aemter - Willkür, Schlamperei und Frust

Beiträge für die Rubrik "Behörden / Ämter" Willkommen!

Die Rubrik für Kritik an Ämter und Behörden; über Behördenwillkür, Schlamperei, Korruption im Amt und vieles andere mehr!


Peter Hans Kneubühl ist Opfer, nicht Täter!

  Der Mathematiker ist ein Opfer der Behördenwillkür in der Schweiz.
Jedermann (-Frau) hat das Recht, sich gegen eine "fürsorgerische Freiheitsentziehung" durch eine Zwangseinweisung in eine psychiatrische Institution zur Wehr zu setzen. In der Schweiz sind jährlich 10'000 - 20'000 meist absolut unschuldige Menschen von dieser Massnahme betroffen.
Zum Bild:
Mit hängenden Köpfen ziehen die unfähigen Loser von Biel ab! Nun wissen wir auch weshalb sich die Vollstrecker der Behörden feige maskieren... Die Beamten handeln nicht im Dienste und Auftrag der Bürger, sie sind Knechte einer verfilzten, parasitären Staatsmacht. Die Stasi lässt grüssen...

Statistische Daten zur "fürsorgerischen Freiheitsentziehung [198 KB] " in der Schweiz. (PDF)

Alex Brunner: «Manifestes - Das manipulierte Rechtssystem»
Darin erkläre Alex Brunner, wie das Rechtssystem systematisch ad absurdum geführt wurde. Er beziehe mich darin auf offizielle Amtsdokumente und anerkannte Literatur. Hauptgrundlagen sind die Parlamentarische Oberaufsicht über die Staatsverwaltung in Bund und Kantonen sowie die Oberaufsicht über die Gemeindeverwaltungen und das Strafrecht. Ein Ausblick über das Völkerrecht und die Menschenrechte rundet das Bild ab und leitet über zur Strategie und der Geschichte.

Behörden und Aemter: Was Jeremias Gotthelf schrieb

Die Schelme und Spitzbuben von Bern

Unsere Gnädigen in Bern manöverieren wunderlich.
Wie Donners Schelme und Spitzbuben, Meineidige und Hosenscheisser.

Ein miserabler Pack versammelt sich doch kaum irgendwo auf Erden unter dem Namen von Räten als unsere sauberen Eidgenossen in Bern.
Denen setze ich noch einmal ein Dokument, dass die Nachwelt sich daran erbauen soll.

Das sind Gegensätze, die alten Schweizer und dieses windige Fötzelzeug.
Führen die Möffs sich nicht abscheulich gegen uns auf?
Führen sie sich nicht überhaupt vor aller Welt abscheulich auf; wenn sie nicht ausgeschämte Kerls wären, sie dürften am Tag sich nicht mehr zeigen.
Höchstens im Nebel. Wenn das heisst regieren, dann heisst furzen musizieren.

Wartet nur, ihr despotischen Tröpfe, ihr Freiheitsheuchler, die ihr den Volkswillen nur anerkannt, wo er auch kniefällig ist, und ihn verachtet, wo er auf eigenen Füssen geht.
Die Zeit wird kommen, wo ihr die selbstgebundenen Ruten auf euren übermütigen Rücken fühlen werdet.
Macht nur so fort.

Amen.

Jeremias Gotthelf


Was Gotthelf vor rund 150 Jahren über Politiker, Ämter und Behörden niederschrieb, hat heute an Aktualität nichts verloren. Und das nicht nur in Bern! Behördenwillkür in der Schweiz grasiert mehr denn je!

Medizinalprodukte in der Schweiz mit dem Segen von Ämter und Behörden viel zu teuer!